Mythos Hammaburg Blog
Facebook Normal Googleplus Normal App Store Google Play
 

Adresse & Anfahrt

Museum (Haupthaus)

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. 040/42871-3609

▸ weitere Infos

Öffnungszeiten

Das Museum ist Di-So in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 4 Euro
Bis 17 Jahren frei
Inhaber der HamburgCARD ermäßigt

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Häuser des Museums.

Für Gruppen und bei einigen Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise

 
140626_Hammaburg_dunkel-quadrat.jpg

Mythos Hammaburg

31.10.2014 bis 26.04.2015

Museum (Haupthaus)
Museumsplatz 2
21073 Hamburg
Anfahrt
Weitere Informationen

Highlight Arrow White

Mythos Hammaburg

31.10.2014 bis 26.04.2015

Highlight Arrow White

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.

15.05.2009 bis 31.12.2016

 
ZoomAEZ-2-mini.jpg

Ausstellung im Alstertal-Einkaufszentrum

“Der Goldschatz aus der Pipeline” – unter diesem Motto präsentiert das Archäologische Museum Hamburg noch bis zum 25. April im Alstertal-Einkaufszentrum eines der spektakulärsten Ausgrabungsprojekte Norddeutschlands. Am 17.4. von 15-17 Uhr, am 18.4. von 14-19 Uhr und am 25.4. von 14-17 Uhr können die Besucher auf der Ausstellungsfläche des Museums im AEZ außerdem Schmuck nach bronzezeitlichem Design selber herstellen.

 

Weiter…

ZoomHolzkonstruktion-Neue Burg-2-mini.jpg

Einzigartige Holzkonstruktion der „Neuen Burg“ aus dem 11. Jahrhundert freigelegt

Seit August 2014 graben die Experten des Archäologischen Museums Hamburg auf einer 360m² großen Fläche am Hopfenmarkt in der Hamburger Neustadt. Jetzt konnten besonders gut erhaltene Fundamentreste der “Neuen Burg” gesichert werden. Den Archäologen ist es gelungen, Holzkonstruktionen aus fast tausend Jahre alten Baumstämmen im Burgwall freizulegen.

 

Weiter…

ZoomRendering-3mini.jpg

Neue Vortragsreihe zum Mythos Hammaburg

Im Rahmen der Sonderausstellung “Mythos Hammaburg” hat das Archäologische Museum Hamburg eine spannende Vortragsreihe zusammengestellt. Wissenschaftler aus Norddeutschland berichten über ihre aktuellen Forschungen zum Frühmittelalter, informieren über Sachsen, Franken, Wikinger und Slawen, über ihre Burgen, Häfen, Handelsplätze, Herrschaftspolitik und Bestattungssitten. Zu den besonderen Programmpunkten gehören das Vorführen von Waffentechniken und ein filmischer Rückblick auf die Ausgrabungen in der Hamburger Altstadt.

 

Weiter…

ZoomGrabung-Hopfenmarkt-1mini.jpg

Archäologische Ausgrabung zur Neuen Burg

Die legendäre Hammaburg in der Hamburger Altstadt ist gefunden, nun graben die Archäologen in der Neustadt: Am Hopfenmarkt wird im Vorfeld einer Neubebauung eine 12-monatige Grabung des Archäologischen Museums Hamburg stattfinden. Das Gebiet rund um den Hopfenmarkt birgt ein für Hamburg einzigartiges Bodendenkmalensemble. Hier begann vor fast 1.000 Jahren die Entwicklung Hamburgs von der Burg zur Stadt. Auf dem 360 m² großen Grabungsfeld sind archäologische Funde der um 1061 errichteten Ringwallbefestigung der “Neuen Burg” und der 1195 erstmals schriftlich erwähnten Hauptkirche St. Nikolai im Erdreich erhalten. Diese sollen nun vor einer Neubebauung ausgegraben und wissenschaftlich dokumentiert werden.

 

Weiter…

ZoomLuftbild_Animation-Hammaburg-mini.jpg

Vom Mythos zur Ausstellung: Hamburgs Geschichte im Rampenlicht

Die Hammaburg – Keimzelle und Namensgeberin der Stadt Hamburg – wird seit Jahrhunderten auf dem Domplatz im Herzen Hamburgs vermutet. Die spannende Suche nach der historischen Hammaburg ist dabei fast zum Mythos geworden. Mit der Ausstellung “Mythos Hammaburg – Archäologische Entdeckungen zu den Anfängen Hamburg” verknüpft das Archäologische Museum Hamburg erstmals historische Überlieferungen mit brandaktuellen archäologischen Grabungsergebnissen. Die Schau ist vom 31. Oktober 2014 bis 26. April 2015 zu sehen und bietet ein Veranstaltungsangebot für die ganze Familie.

 

Weiter…