Mythos Hammaburg Blog
Facebook Normal Googleplus Normal App Store Google Play
 

Adresse & Anfahrt

Museum (Haupthaus)

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. 040/42871-3609

▸ weitere Infos

Öffnungszeiten

Das Museum ist Di-So in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 4 Euro
Bis 17 Jahren frei
Inhaber der HamburgCARD ermäßigt

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Häuser des Museums.

Für Gruppen und bei einigen Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise

 
Anzeige-web.jpg

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.

15.05.2009 bis 31.12.2016

Archäologisches Museum Hamburg / Helms-Museum
Harburger Rathausplatz 5, 21073 Hamburg
Anfahrt
Weitere Informationen

Highlight Arrow White

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.

15.05.2009 bis 31.12.2016

Highlight Arrow White

Ab 7. Mai: Napoleons Silberschatz

07.05.2014 bis 14.09.2014

 
ZoomMünzschatz_Wilhelmsburg_06-mini.jpg

Neue Sonderausstellung ab 7. Mai: NAPOLEONS SILBERSCHATZ

Hamburg vor 200 Jahren: eine fast vergessene Epoche, in der Hamburg von französischen Truppen besetzt war. Wie lebten die Hamburger im Griff Napoleons, wie veränderte sich der Alltag und welche Spuren hat die Franzosenzeit bis heute hinterlassen? Die neue Sonderausstellung des Archäologischen Museums Hamburg führt die Besucher in diese Zeit und präsentiert gleichzeitig den größten Münzschatz, der jemals in Hamburg gefunden worden ist.

 

Weiter…

ZoomForscher-60x80cm-klein.jpg

Beate Treptow - Objekte fremder Herkunft - Zeichnungen und Collagen

Vom 21. März bis zum 31. Mai 2014 ist die Berliner Künstlerin Beate Treptow zu Gast im Archäologischen Museum Hamburg. Sie präsentiert Zeichnungen und Collagen unter dem Titel “Objekte fremder Herkunft” in der Archäologischen Dauerausstellung des Museums.

 

Weiter…

ZoomCover Jastorf-mini.jpg

Neue Publikation erschienen: Das Jastorf-Konzept

Auf dieses Buch haben Archäologiefreunde schon lange gewartet: Es füllt eine Lücke in der Forschung zur vorrömischen Eisenzeit im nördlichen Mitteleuropa. Bereits seit 2006 haben die Wissenschaftler des Archäologischen Museums Hamburg sowie Kollegen aus angrenzenden Fachdisziplinen sich mit Fragestellungen rund um das Jastorf-Konzept beschäftigt. 2011 fand eine große Fachtagung statt – nun ist der Tagungsband mit allen wichtigen Fachbeiträgen vom Archäologischen Museum herausgegeben worden und ab sofort erhältlich.

 

Weiter…

ZoomModell Hammaburg 4-klein.jpg

Hammaburg entdeckt: Archäologisches Museum Hamburg plant spektakuläre Ausstellung

Der Domplatz im Herzen Hamburgs ist ein Ort mit einer ganz besonderen Geschichte. Seit jeher vermutet man hier den Standort der legendären Hammaburg, Keimzelle und Namensgeberin der Stadt Hamburg. Das Archäologische Museum Hamburg bereitet aktuell eine Sonderausstellung vor, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen wird und historische Überlieferungen mit brandaktuellen archäologischen Grabungsergebnissen verknüpfen will.

 

Weiter…

ZoomGoldener Berlock-klein.jpg

Archäologisches Museum Hamburg ab sofort bei Google Art Project vertreten

Dass Kultur und moderne Technologie Hand in Hand gehen können, beweist das Google Art Project: Hier können Kulturinteressierte leicht und bequem mit wenigen Klicks über 290 Museen aus der ganzen Welt entdecken. Ab sofort ist auch das Archäologische Museum Hamburg mit 145 hochauflösenden Fotos der wichtigsten Objekte aus seiner Sammlung auf der Seite vertreten. Das Museum ist das erste Hamburger Museum, das einen virtuellen Rundgang beim Google Art Projekt anbietet.

 

Weiter…