Heute

Ausstellungen

Light my Fire – MENSCH MACHT FEUER 11.10.23-28.04.24 Archäologisches Museum Hamburg

LIGHT MY FIRE – MENSCH MACHT FEUER

11. Oktober 2023 bis 28. April 2024
Das Bedürfnis nach Licht in der Finsternis ist so alt wie die Menschheit selbst. Die ersten Hinweise auf die bewusste Erzeugung von Feuer lassen sich bereits in der Steinzeit vor etwa 500.000 Jahren finden. Die Sonderausstellung „LIGHT MY FIRE – MENSCH MACHT FEUER“ beleuchtet aber nicht nur die kulturgeschichtliche Bedeutung von Feuer und Licht, sondern auch den Fortschritt, den diese mit sich gebracht haben.

Harburg von oben

28. April 2023 bis 28. April 2024
Einmal wie ein Vogel das alte Harburg von oben betrachten – das können die Besucher in der Ausstellung des Stadtmuseums Harburg, in der historische Luftaufnahmen gezeigt werden.

Brigitte Nolden: Alte Elbbrücke, 2023

Brigitte Nolden – Parallele Welten

31. Mai bis 8. September 2024
Aus Anlass des 80. Geburtstages der Hamburger Künstlerin Brigitte Nolden zeigt das Stadtmuseum Harburg eine große Retrospektive ihres Schaffens.

Veranstaltungen

Heute

LIGHT MY FIRE – MENSCH MACHT FEUER

Light my Fire – MENSCH MACHT FEUER 11.10.23-28.04.24 Archäologisches Museum Hamburg

Eine Ausstellung des Archäologischen Museums Hamburg

11. Oktober 2023 bis 28. April 2024

Vom 11. Oktober 2023 bis 28. April 2024 präsentiert das Archäologische Museum Hamburg ein Erlebnis der ganz besonderen Art: Die Ausstellung LIGHT MY FIRE – MENSCH MACHT FEUER dreht sich um eine der wichtigsten Entdeckungen des Menschen: das Feuer. Es prägte unsere Kulturgeschichte und war Triebfeder der unerschöpflichen Innovationskräfte des Menschen.

Besucherinnen und Besucher sind eingeladen zu einer Reise durch die Menschheitsgeschichte, die ohne Feuer undenkbar wäre. Ausgehend von archäologischen Zeugnissen, wirft die Ausstellung Schlaglichter auf die technische Nutzung des Feuers sowie seine heutige Bedeutung als Grundlage des Industrie- und Informationszeitalters. In der Schau sind aber nicht nur Funde zum Thema Licht und Feuer zu sehen, sondern auch Inszenierungen und Rekonstruktionen, etwa von altsteinzeitlichen Höhlenmalereien, sowie Stationen zum Experimentieren.

Das erwartet Sie hier

Plakat zur Ausstellung LIGHT MY FIRE – MENSCH MACHT FEUER 11.10.2023 - 28.04.2024 im Archäologischen Museum Hamburg

Öffnungszeiten, Preise, Tickets & Anfahrt

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen

Öffnungszeiten an den Feiertagen

Öffnungszeiten an den Feiertagen 2024

Karfreitag, Fr 29.03.2024
10 bis 17 Uhr

Ostersonntag, So 31.03.2024
10 bis 17 Uhr

Ostermontag, Mo 01.04.2024
geschlossen

Tag der Arbeit, Mi 01.05.2024
10 bis 17 Uhr

Himmelfahrt, Do 09.05.2024
10 bis 17 Uhr

Pfingstsonntag, So 19.05.2024
10 bis 17 Uhr

Pfingstmontag, Mo 20.05.2024
geschlossen

Tag der Deutschen Einheit, Do 03.10.2024
10 bis 17 Uhr

Reformationstag, Do 31.10.2024
10 bis 17 Uhr

Heiligabend, Di 24.12.2024
geschlossen

1. Weihnachtstag, Mi 25.12.2024
geschlossen

2. Weihnachtstag, Do 26.12.2024
10 bis 17 Uhr

Silvester, Di 31.12.2024
geschlossen

Karfreitag, Fr 29.03.2024
10 bis 17 Uhr

Ostersonntag, So 31.03.2024
10 bis 17 Uhr

Ostermontag, Mo 01.04.2024
geschlossen

Tag der Arbeit, Mi 01.05.2024
10 bis 17 Uhr

Himmelfahrt, Do 09.05.2024
10 bis 17 Uhr

Pfingstsonntag, So 19.05.2024
10 bis 17 Uhr

Pfingstmontag, Mo 20.05.2024
geschlossen

Tag der Dt. Einheit, Do 03.10.2024
10 bis 17 Uhr

Reformationstag, Do 31.10.2024
10 bis 17 Uhr

Heiligabend, Di 24.12.2024
geschlossen

1. Weihnachtstag, Mi 25.12.2024
geschlossen

2. Weihnachtstag, Do 26.12.2024
10 bis 17 Uhr

Silvester, Di 31.12.2024
geschlossen

Preise

Erwachsene: 8 Euro
Ermäßigt: 5 Euro
Kinder & Jugendliche bis 17 Jahre frei

Der Eintritt gilt für alle Häuser des AMH –
Informationen zu allen Ermäßigungsberechtigen

Tickets

Tickets für Ausstellungen oder Veranstaltungen erhalten Sie vor Ort oder hier in unserem Ticketshop

Adresse & Anfahrt

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die Menschheit und das Feuer

Das Bedürfnis nach Licht in der Finsternis ist so alt wie die Menschheit selbst. Die ersten Hinweise auf die bewusste Erzeugung von Feuer lassen sich bereits in der Steinzeit vor etwa 500.000 Jahren finden, und schon vor 1,6 Millionen Jahren besaßen die Menschen die Fähigkeit, Feuer zu kontrollieren. Die Sonderausstellung LIGHT MY FIRE – MENSCH MACHT FEUER beleuchtet aber nicht nur die kultur- und sozialgeschichtliche Bedeutung von Feuer und Licht, sondern auch den Fortschritt, den diese mit sich gebracht haben: Von der steinzeitlichen Tranlampe bis zur modernen LED-Leuchte wird die Entwicklung nachgezeichnet, einen Ausblick in die Zukunft eingeschlossen.

Der Funke springt über

Viele Geschichten, die sich Menschen seit Urzeiten erzählen, beginnen mit einem Funken: Im Urknall entfacht er das All, in den Schöpfungsmythen vieler Kulturen steht das Licht am Anfang allen Lebens. Die Ausstellung knüpft genau hier an und erzählt die Geschichte der Menschheit, vorangetrieben von der Beherrschung des Feuers und seiner Energie. Von den Anfängen des Feuermachens und der physikalischen Beschaffenheit von Licht bis hin zur modernen Unterhaltungskultur mit Kino und Fernsehen wird das Phänomen auf innovative Weise beleuchtet.

In der Ausstellung sind daher nicht nur archäologische Funde zum Thema Licht und Feuer zu sehen, sondern auch Inszenierungen und Rekonstruktionen, etwa von altsteinzeitlichen Höhlenmalereien, sowie Mitmach-Stationen für Experimente. Die zündenden Momente der Menschheitsgeschichte zeigen sich in der Ausstellung als Funkenschlagen, Tranlampe und Glühbirne, reichen vom Kirchenfenster zur Leuchtreklame, springen vom Feuerstein zur Lightshow. Die Ausstellung ermöglicht einen Blick in die berühmten Höhlen von Lascaux und in stillgelegte Hamburger U-Bahn-Tunnel.

Passende Veranstaltungen und Angebote zur Ausstellung

öffentliche Veranstaltungen

Passend zur Sonderausstellung finden im Museum regelmäßig Führungen, Workshops und Veranstaltungen für Jung und Alt statt, die den Ausstellungsbesuch ideal ergänzen.

buchbare Angebote

Ob für Gruppen, Schulklassen oder Familien: Das Museum bietet mit dem Museumsdienst Hamburg individuell buchbare Führungen und Workshops zu den aktuellen Ausstellungen für verschiedene Zielgruppen an.

Begleitprogramm zur Ausstellung

So vielschichtig wie die Ausstellung ist auch das Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung: Es werden besondere Ausstellungsrundgänge angeboten, bei denen die Besucherinnen und Besucher spannende Geschichten rund ums Feuer kennenlernen. Was Sie schon immer über das Feuermachen vor der Erfindung des Streichholzes wissen wollten, das können Sie in unseren Workshops erfahren. In der Aktiv-Werkstatt können Sie aber auch künstlerisch tätig werden und zum Beispiel eine steinzeitliche Tonlampe herstellen oder sogar ein eigenes Kunstwerk auf einer Leinwand mit Pigmenten erschaffen.

In Vorträgen beleuchten Expertinnen und Experten unterschiedlichster Fachrichtungen die Phänomene Feuer und Licht, in dem sie über ihre spannenden Forschungen berichten, die die Anfänge, die Gegenwart und zukünftige Welten untersuchen.

Galerie

Das Buch zur Ausstellung

Eine hochwertige Publikation, in der Expertinnen und Experten unterschiedlichster Fachrichtungen aus ihrer Perspektive das Thema Feuer und Licht beleuchten, erscheint parallel zur Ausstellung. Ihre Fachbereiche sind zum Beispiel Quantenphysik, Medizingeschichte, Filmwissenschaft, Wirtschaftsgeschichte oder Astronomie. 

Dank ihrer Beiträge entstand ein ungewöhnliches Kaleidoskop, dessen Spiegelflächen archäologische Themen von der altsteinzeitlichen Höhlenmalerei bis zur gewollten Effektbeleuchtung durch römische Öllampen reflektieren, aber auch einen Blick freigeben auf philosophische und physikalische Zusammenhänge. 

Ab sofort erhältlich im Archäologischen Museum Hamburg sowie online im AMH Shop.