Objekt
1 Pfeilspitze mit Schäftungspech
2 Lyngby-Beil
3 Pfeilspitzen
4 Haselnüsse

Alter
1, 4 6 500 – 4 200 v.Chr. (Mittelsteinzeit)
2 11 000 – 9 500 v.Chr. (Altsteinzeit)
3 11 000 – 2 000 v.Chr. (Altsteinzeit bis Bronzezeit)

Fundort
1, 4 Duvensee, Kr. Hzgtm. Lauenburg
2 Hamburg-Neuland 3 Hamburg

 

Vor der Sesshaftigkeit waren die einzigen Möglichkeiten des Nahrungserwerbs die Jagd sowie das Sammeln pflanzlicher Nahrung. Die ältesten Nachweise dieser Lebensweise aus Norddeutschland stammen von den eiszeitlichen Rentierjägern aus der Zeit vor über 12 000 Jahren. Um 7 000 v.Chr. lebten in den nun dichten Wäldern die Menschen der mittleren Steinzeit: Mit winzigen Pfeilspitzen, so genannten Mikrolithen, jagten sie Rotwild und Wildschweine. Gleichzeitig fischten sie in den zahlreichen Gewässern und sammelten pflanzliche Nahrung wie die in dieser Zeit reichlich vorhandenen Haselnüsse.

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.
Unser AMH-Guide nimmt Euch mit durch die Dauerausstellung des Archäologischen Museums Hamburg.
Die Ausstellung hat von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen: https://amh.de/ausstellungen/daueraus…