Heute

Ausstellungen

Brigitte Nolden – Parallele Welten

31. Mai bis 8. September 2024
Aus Anlass des 80. Geburtstages der Hamburger Künstlerin Brigitte Nolden zeigt das Stadtmuseum Harburg eine große Retrospektive ihres Schaffens.

Lost Places

25. Oktober 2024 bis 23. März 2025
In Zusammenarbeit mit der Hamburger Morgenpost und dem Fotografen Florian Quandt widmet sich das AMH in einer Foto-Ausstellung dem faszinierenden Thema Lost Places.

Zwischen den noch sichtbaren Füßen des Fotografen hindurch aus der Luft fotografiert: Innenalster, Jungfernstieg und das Hamburger Rathaus

Vom Rathausmarkt zum Rathausplatz

25. Oktober 2024 bis 23. März 2025
Das Stadtmuseum Harburg zeigt einen historischen Rundflug über Hamburg, Wilhelmsburg und Harburg mit Bildern des Fotografen Günther Krüger (1919-2003), der entscheidende Entwicklungen der Hamburger und Harburger Geschichte aus der Luft mit seiner Kamera festhielt.

Veranstaltungen

Heute

Familien-Aktion: Abenteuer Archäologie

Archäologisches Museum Hamburg Harburger Rathausplatz 5, Hamburg

Das Archäologische Museum Hamburg präsentiert im Rahmen einer Familienführung eine archäologische Erlebniswelt, die kleinen und großen Besuchern einen lebendigen und faszinierenden Einblick in die Vor- und Frühgeschichte Norddeutschlands bietet. Anschließend können in der Mit-Mach-Werkstatt die Werkstoffe und Geräte, mit den unsere Vorfahren …

3.00EUR

Handbuch zur AMH-Website

Veranstaltungskalender

Die Systeme, die den Veranstaltungskalender abbilden sind go~mus (externes Tool von Anbieter Giant Monkey) und das WordPress-Plugin „The Events Calendar“ in der Pro-Variante. Der Umgang mit dem Plugin ist in der passenden Plugin-Knowledgebase sehr gut dokumentiert.

Hier werden die wichtigsten AMH-spezifischen Anpassungen im Zusammenspiel von go~mus und dem Plugin beschrieben.

Funktion

  • Alle Veranstaltungen werden vorzugsweise in go~mus angelegt und von dort automatisiert ins System der Website synchronisiert 
  • Ausnahme: Veranstaltungen, bei denen keine Tickets verkauft werden oder die anderweitig organisiert werden sollen, diese werden in WordPress manuell angelegt (Bsp. Internationaler Museumstag, Archäologietage etc., die als Events mit verschiedenen Veranstaltungsangeboten konzipiert sind)
  • Manuell in WordPress angelegte Veranstaltungen haben keinen Ticket-Link
  • Manuell in WordPress angelegte Veranstaltungen bleiben so lange erhalten, bis sie manuell wieder gelöscht werden (auf diesem Weg lassen sich wiederkehrende Events wie der Internationale Museumstag einfach bei Wiederkehr aktualisieren) 
  • Mit go~mus angelegte Veranstaltungen können wenn nötig mit Elementor angereichert werden (Bilder, Videos, Text mit Links etc.)
  • Bei mit Elementor angereicherten Veranstaltungen, die im Original aus go~mus kommen, wird der Inhaltsbereich „Beschreibung“ nicht mehr aktualisiert nach der ersten Synchronisation, da sonst die Anreicherungsinhalte überschrieben werden würden
  • Veranstaltungskategorien kommen immer aus go~mus, da Veranstaltungskategorien und Beitragskategorien in verschiedenen Feldern stehen (Plugin-Festlegung)
  • Schlagworte werden aus go~mus nur übernommen, wenn sie  mit den bereits in WordPress angelegten Schlagworten der Beiträge übereinstimmen, da die Schlagworte für Veranstaltungen und Beiträge gleich sind (Plugin-Festlegung)
  • In go~mus angelegte Serientermine werden als Einzeltermine angelegt
  • Termine, die in go~mus mit XXX gekennzeichnet sind, werde in WordPress nicht gelöscht
  • Die automatische Synchronisierung des Kalenders erfolgt einmal pro Stunde
  • Das automatische Löschen von Events erfolg 7 Tage nach dem Event

Kalenderansichten

Aktivierte Kalenderansichten

  • Listenansicht (Standard für Desktop & Tablet):
    Monatsweise gruppierte Termine mit Datum, Zeit, Titel, Bild und Kurzbeschreibung
  • Übersicht (Standard für Mobile):
    Monats- und Tageweise gruppierte Veranstaltungen, bei denen nur Uhrzeit und Titel angezeigt werden
  • Photoansicht:
    Dreispaltige Bildansicht mit Datum, Zeit, Headline und Preis

Technisches

  • Die Kalenderansichten sind über das Kalenderwidget von The Events Calendar in die Veranstaltungsseite eingebaut
  • Die Kalenderübersicht kann entweder über ein Elementor-Widget in eine Seite eingebaut werden oder über die plugineigene Übersichtsseite aufgerufen werden. Der AMH-Kalender  ist über ein Elementor-Widget in die Seite /programm/veranstaltungskalender/ eingebaut. Dadurch können der Header dieser Seite und/oder weitere Inhalte bei Bedarf leicht verändert oder ergänzt werden. Da die plugineigene Übersichtsseite parallel dazu weiter existiert und einzeln aufgerufen werden könnte, wird sie über eine Weiterleitung auf die Seite /programm/veranstaltungskalender/ geleitet. So ist sichergestellt, dass der Kalender nicht aus Versehen (und in unterschiedlicher optischer Ausprägung) doppelt aufgerufen werden kann.
  • Einige Teile der Kalendersansicht sind durch CSS- und PHP-Anpassungen in WordPress individualisiert. Die überschriebenen PHP-Dateien befinden sich im Ordner /tribe/ unterhalb des aktiven Themes. Die Anpassungen sind in Kommentaren mit dem Kürzel „MBU:“ zu finden

Ausgeblendete Inhalte

  • Kalender abonnieren

Detailansichten

Die Detailansicht einer Veranstaltung zeigt den die AMH ausgewählten abbildbaren Informationen einer Veranstaltung.

Festlegungen

  • In das Feld „Beschreibung“ in WordPress werden zusätzlich zur eigentlichen Beschreibung die aus go~mus kommenden Feld-Inhalte „Treffpunkt“, „Dauer“ und „Sprache“ geschrieben
  • Bei Treffpunkt muss in go~mus immer die komplette Adresse ausgeschrieben werden, da eine flexible Adresszuordnung in go~mus aktuell (Stand 2022) nicht möglich und vorgesehen ist
  • Damit diese Inhalte auf der Übersichtsseite nicht ausgegeben werden, wird der eigentliche Beschreibungstext zusätzlich in das WordPress-Feld Exzerpt geschrieben. Die Länge des dort eingefügten Texts wird dabei auf maximal 350 Zeichen in ganzen Wörtern begrenzt. Am Ende des Exzerpts werden ein Leerzeichen und drei Punkte angezeigt ( …)
  • Das Beschreibungsfeld wird durch die in den Import einprogrammierten H3-Headlines „Veranstaltungsort & Treffpunkt“ und „Weitere Details“ strukturiert

Technisches

  • Die Detailansicht ist durch CSS- und PHP-Anpassungen in WordPress individualisiert. Die überschriebenen PHP-Dateien befinden sich im Ordner /tribe-events/ unterhalb des aktiven Themes. Die Anpassungen sind in Kommentaren mit dem Kürzel „MBU:“ zu finden
  • Die Detailansicht kann aktuell (Stand 2022) nicht durch ein Elementor-Template gesteuert werden

Ausgeblendete Inhalte

  • Schlagworte
  • Ort (da in Gomus mit Stand 2022 nur ein Standort abgebildet werden kann)
  • Veranstalter (es gibt nur einen)
  • Ähnliche Veranstaltungen (im Plugin nicht sinnvoll befüllt)
  • Quernavigation zu vorherigem und nächstem Termin

Templates

Für Kalender-Einbindungen wie auf der Startseite gibt es das Template „Nächste Events Fotoansicht“

Inhalt