Die umfangreichste Bibliothek zur Archäologie Norddeutschlands

Als umfangreichste wissenschaftliche Spezialbibliothek zur Archäologie Norddeutschlands und zur Harburger Regional- und Stadtgeschichte zählt die Bibliothek des Archäologischen Museums Hamburg und des Stadtmuseums Harburg mehr als 60.000 Bände und 150 laufende Zeitschriftenreihen. Seit Gründung des Museums 1898 wird der Bestand kontinuierlich erweitert. Es handelt sich um eine für die Allgemeinheit zugängliche Präsenzbibliothek. Kopier- und Scanmöglichkeiten sind vorhanden.

Der Bestand ist in verschiedenen Spezialkatalogen erschlossen und wird seit 1999 per EDV erfasst. Dieser neuere Teil des Bestands kann in folgenden Katalogen recherchiert werden:

 

OPAC Archäologisches Museum Hamburg

Katalog der Hamburger Museumsbibliotheken

GVK (Gemeinsamer Verbundkatalog für die norddeutschen Bundesländer)

beluga – Katalog der Hamburger Bibliotheken

 

Die anderen Bücher sind zurzeit noch in Zettelkatalogen im Hause nachgewiesen. Bitte fragen Sie gerne nach.

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung (um Anmeldung wird gebeten)

Kontakt

Bibliothek des Archäologischen Museums Hamburg und des Stadtmuseums Harburg

Silke Kopton
Museumsplatz 2
21073 Hamburg

 +49 (0)40 42871 3681
 silke.kopton@amh.de

Letzte Blogeinträge

Archäologie zwischen Telefonzellen und Tornistern

Weiterlesen