Steinzeugflaschen
Alter: 1800 – 1900 (Neuzeit)
Fundort: Hamburg-Blankenese

Das Wort Seltersflasche ist fast jedem ein Begriff – dass diese aber nicht immer so aussah, wie wir sie kennen, zeigen die bei uns ausgestellten Flaschen. Die ältesten Seltersflaschen stammen aus dem Ort Niederselters im Kreis Limburg-Weilburg, der berühmt ist für sein Mineralwasser.
Das kohlensäurehaltige Brunnenwasser aus Niederselters wird seit dem 16. Jahrhundert in die ganze Welt exportiert, da man ihm heilende Wirkung zuspricht. Anfangs transportierte man das Wasser noch in Flaschen aus Steinzeug, einer besonders harten Keramik, später dann in Flaschen aus Glas und Kunststoff.

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.
Unser AMH-Guide nimmt Euch mit durch die Dauerausstellung des Archäologischen Museums Hamburg. Die Ausstellung hat von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen: https://amh.de/ausstellungen/daueraustellung-archaeologie/