Alter:
1500 – 1700 (Neuzeit)

Fundort:
Hamburg-Altstadt

Die aus Sachsen importierte Serpentinschale befand sich vermutlich im Besitz eines Apothekers, dessen Hinterlassenschaften 1939 während der Pressehausgrabung nahe dem Domplatz aufgefunden wurden.

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.
Unser AMH-Guide nimmt Euch mit durch die Dauerausstellung des Archäologischen Museums Hamburg. Die Ausstellung hat von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen: https://amh.de/ausstellungen/daueraus…