Objekt
1 Rasiermesser
2 Weinkelle und -sieb

Alter
1 Um 375 n.Chr. (Völkerwanderungszeit)
2 Um 100 n.Chr. (Römische Kaiserzeit)

Fundort
1 Altenwalde, Kr. Cuxhaven
2 Hamburg-Marmstorf

Auf Handelskontakte ebenso wie Konflikte zwischen Römern und Germanen weisen Gegenstände römischer Herkunft in einheimischen Gräbern hin. Das Rasiermesser mit Löwenkopf muss ein germanischer Söldner im römischen Heeresdienst kennengelernt und als Andenken bei der Entlassung in die Heimat mitgenommen haben. Die zerschmolzenen Teile einer Kelle und eines Siebes waren Teile eines römischen Weinservices.

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben.
Verstehen. Unser AMH-Guide nimmt Euch mit durch die Dauerausstellung des Archäologischen Museums Hamburg. Die Ausstellung hat von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen: https://amh.de/ausstellungen/daueraus…