Alter
0 – 150 n.Chr. (Römische Kaiserzeit)

Fundort
1 Putensen, Kr. Harburg
2 Hamburg-Marmstof

Zur Bewaffnung germanischer Krieger gehörten neben Lanzen und Speeren auch eiserne Schwerter. Diese Waffenausrüstung gab man den Verstorbenen mit ins Grab. Gelegentlich wurden die Waffen vorher verbogen. Vermutlich hat man sie absichtlich unbrauchbar gemacht, dahinter stecken offensichtlich Vorstellungen von „Wiedergängern“.

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.
Unser AMH-Guide nimmt Euch mit durch die Dauerausstellung des Archäologischen Museums Hamburg. Die Ausstellung hat von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen: https://amh.de/ausstellungen/daueraus…