Öfen zur Eisenverhüttung und Schlackeklötze („Ofensauen“)

Alter
Um 100 n.Chr. (Römische Kaiserzeit)

Fundort
Scharmbeck, Kr. Harburg

Der Rennfeuerofen von Scharmbeck ist der besterhaltene Ofenschacht eines Verhüttungsofens in Mitteleuropa. Damit stellt er ein bedeutendes technisches Denkmal dar. Die hier gezeigten Schlackeklötze sind „Industrieabfall“; sie entstanden bei der Verhüttung von Raseneisenerz in den Rennfeueröfen. Diese seit der Vorrömischen Eisenzeit bekannte Technik der Eisengewinnung wurde bis ins Mittelalter praktiziert, ist heute jedoch ausgestorben. Oft sind Schlacken die einzigen überlieferten Spuren der Eisenverhüttung; für Archäologen sind sie daher besonders wertvoll.

Abenteuer Archäologie: Entdecken. Erleben. Verstehen.
Unser AMH-Guide nimmt Euch mit durch die Dauerausstellung des Archäologischen Museums Hamburg. Die Ausstellung hat von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen: https://amh.de/ausstellungen/daueraus