VORTRAG

 

Referent: Dr. Jürgen Ehlers, Witzeeze

 

Die Eiszeit ist einer der spannendsten Zeitabschnitte der Geschichte, und die Entwicklung des Menschen ist eng mit ihr verknüpft. Auch in Harburg sind faszinierende Spuren aus dieser Zeit zu finden. Bis zu 3.000 Meter hohe Gletscher veränderten damals die Erdoberfläche. Die Hügel und Täler, die wir heute in Harburg sehen, sind beispielsweise während der zweiten großen Eiszeit, der Saale-Kaltzeit, entstanden. Doch was wissen wir eigentlich über diese Epoche? Wie sah es in Hamburg während der Eiszeit aus? Der Referent, Dr. Jürgen Ehlers, ist einer der führenden deutschen Experten der Geologie des Eiszeitalters und hat sich in seiner Forschungsarbeit insbesondere mit der Eiszeit in Harburg beschäftigt. In seinem Vortrag am 28. April gibt er überraschende Einblicke in sein Forschungsfeld.

 

Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

 


Standort:

Archäologisches Museum Hamburg Dauerausstellung

Harburger Rathausplatz 5
21073 Hamburg

Infos:

Eintritt: kostenlos

keine Anmeldung

Termin(e):