FüHRUNG SYRIEN SONDERAUSSTELLUNG

Das Archäologische Museum Hamburg zeigt vom 22. März bis 16. Juni 2019 die Ausstellung „SYRIEN. Fragmente einer Reise, Fragmente einer Zeit“ mit Fotografien von Yvonne von Schweinitz (1921-2015). Die Fotografin reiste 1953 und 1960 nach Syrien in die heute weitgehend zerstörten Städte Damaskus, Homs, Hama und Aleppo, mit Abstechern in die Wüstenoase Palmyra und ins Alawitengebirge. Die Ausstellung lädt den Besucher ein, sich auf die Pfade der Reisefotografin Yvonne von Schweinitz zu begeben. Zu sehen sind über 70 Schwarz-Weiß-Fotografien und zahlreiche Farbdiapositive, die sie mit ihrer Rolleiflex und verschiedenen Kleinbildkameras aufgenommen hat. Ergänzendes Material vermittelt einen Eindruck von der aktuellen, vom Bürgerkrieg erschütterten Situation Syriens.

Die Kuratoren der Ausstellung, Claus Friede und Mathias von Marcard führen Sie durch die Ausstellung und geben einen umfassenden Einblick in deren Entstehungsgeschichte. Im Anschluss an die Führung können Sie die Ausstel­lung noch einmal mit ande­ren Augen betrach­ten und die neu gewon­ne­nen Einbli­cke vertie­fen.

 

Termine:

31.03.2019, 14-15 Uhr: Mathias von Marcard

28.04.2019, 14-15 Uhr: Claus Friede

12.05.2019, 14-15 Uhr: Mathias von Marcard

16.06.2019, 15-16 Uhr: Claus Friede (zum Abschluss der Ausstellung)


Standort:

Archäologisches Museum Hamburg Sonderausstellung

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Infos:

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt, Anmeldung: ohne, Erwachsenführung

Termin(e):

31.3.19

14:00 - 15:00 Uhr

28.4.19

14:00 - 15:00 Uhr

12.5.19

14:00 - 15:00 Uhr

16.6.19

14:00 - 15:00 Uhr