EVENT SONDERAUSSTELLUNG

 

Das mobile Kino „Flexibles Flimmern“ zeigt den Filmklassiker „Das siebente Siegel“ im AMH

 

Kino im Museum: Mit dem unerreichten Kunstkino-Klassiker „Das siebente Siegel“ können Besucher am 8. und 9. Februar nach einem Besuch der Ausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“ auch filmisch in den Mythos Mittelalter eintauchen!

 

Burgen sind mächtige Zeugnisse einer längst vergangenen Zeit. Hamburg trägt die Burg sogar im Namen, doch sucht man eine entsprechende mittelalterliche Befestigung im Stadtbild vergebens. Warum ist heute von den Burgen in der Hansestadt nichts zu sehen? Den bisher kaum beleuchteten frühen Jahrhunderte der Hamburger Stadtgeschichte widmet sich das Archäologische Museum Hamburg mit seiner Sonderausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“. Historische Überlieferungen treffen auf brandaktuelle Forschungsergebnissen aus den Grabungen an der Neuen Burg zu Füßen des Mahnmals St. Nikolai.

 

Im Rahmen der Ausstellung lädt das Museum nun dazu ein, eine auch cineastische Zeitreise in das Mittelalter zu machen: Am 8. und 9. Februar gastiert das mobile Kino „Flexibles Flimmern“ im AMH und zeigt mit dem Schwarz-Weiß-Filmklassiker „Das siebente Siegel“ von Ingmar Bergmann (1956) eine fantasievolle Allegorie auf das Leben und den Tod, in der Gevatter Tod sich auf eine Partie Schach um das Schicksal des Kreuzritters Antonius Block einlässt.

 

Der Film wird auf der großen Leinwand des Helms-Saals gezeigt. Vor dem Filmbeginn um 20:00 Uhr besteht bereits ab 18:30 Uhr die Gelegenheit, die Sonderausstellung im Museum anzusehen und in das spannende Kapitel der frühen Hamburger Stadtgeschichte einzutauchen. Für passende Leckereien und Getränke sorgt das Team der Helms Lounge im Foyer des Museums.

 

Das Ticket kostet jeweils 12 Euro bzw. 10 Euro ermäßigt und beinhaltet neben dem Film auch den Besuch der Ausstellung.

 

Die Kinoreihe wird fortgesetzt:  Am 15. und 16. März können die Besucher mit dem Film „Macbeth“ von 2015 diesmal in das schottische Mittelalter nach Shakespeare eintauchen.

 

Informationen:

Termine: Dienstag 08.02. und Mittwoch 09.02.2022

Kosten: 12 Euro, 10 Euro ermäßigt

Anmeldung: reservierungen@flexiblesflimmern.de

Einlass zur Ausstellung und Gastro: ab 18:30 Uhr

Filmbeginn: 20:00 Uhr

 

 

Flexibles Flimmern

Die Veranstaltungsreihe „Flexibles Flimmern“ ist kein Kino mit fester Adresse, sondern bringt gemeinsamen Filmgenuss an ungewöhnliche und besondere Orte in ganz Hamburg. Jeder Film wird an einem individuellen Ort gezeigt: Zu jedem Filmabend wird für ein passendes Angebot von Snacks und Getränke gesorgt.

Aus einer Auswahl wunderbarer Filme hat das „Flexible Flimmern“ exklusiv für das Archäologische Museum Hamburg ein Angebot zusammengestellt, das nun im Rahmen der Ausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“ im Museum auf großer Leinwand gezeigt wird.

 

 

Logo_Flexibles Flimmern

 

Bitte beachten Sie:

Pandemie-bedingt werden aktuell alle Veranstaltung unter Vorbehalt angekündigt. Informieren Sie sich möglichst kurz vor dem jeweiligen Termin noch einmal über die Veranstaltung und die geltenden Einlass-Regularien.

 

Bei dieser Veranstaltung gilt das 2G Plus-Zugangsmodell: Für den Einlass ist der Nachweis des vollständigen Corona-Impfschutzes oder einer Genesung in Verbindung mit einem Lichtbildausweis sowie eines tagesaktuellen negativen Schnelltests notwendig (alle Nachweise entsprechend der Vorgaben der Hamburger Pandemie-Verordnung). Der Testnachweis entfällt für Gäste, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben.

Im Museum gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Diese darf zum Essen und Trinken am Sitzplatz abgenommen werden. Die Sitzplätze im Saal werden zusätzlich mit Abstand zueinander verteilt.

 


Standort:

Archäologisches Museum Hamburg Sonderausstellung

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Infos:

Ticket Ausstellung + Film:
12 Euro, 10 Euro ermäßigt


Anmeldung:
reservierungen@flexiblesflimmern.de

Termin(e):