VORTRAG

 

Das Archäologische Museum Hamburg präsentiert am Donnerstag, den 26. September, um 18 Uhr einen neuen Vortrag in der Reihe “Schaufenster der Geschichte”. Dieses Mal hält Ute Drews, Leiterin des Wikinger Museums Haithabu einen Vortrag zum Thema „Wikinger Museum Haithabu – Schaufenster einer frühen Stadt“ und berichtet über die Geschichte und Entwicklung des Museums.

 

über die Geschichte und Entwicklung des Museums berichten. Wie haben die Menschen im Frühmittelalter gelebt? Das Wikinger Museum Haithabu gibt den Besuchern seit über 20 Jahren vielfältige Antworten auf diese Frage. Und seit mehr als hundert Jahren finden an diesem wikingerzeitlichen Handelsplatz archäologische Ausgrabungen statt. Neben den Siedlungsstrukturen wurde ein breites Spektrum an archäologischen Funden geborgen – vom hölzernen Löffel bis zum wikingerzeitlichen Langschiff. Die Unesco hat den wikingerzeitlichen Handelsplatz und das Grenzbauwerk Danewerk 2018 zum Weltkulturerbe ernannt.

 

In unserer Vortragsreihe “Schaufenster der Geschichte“ wird immer am letzten Donnerstag im Monat ein Vortrag rund um die Themen Archäologie oder Stadtgeschichte angeboten. In der Reihe stellen internationale Experten ihre aktuellsten Forschungsergebnisse vor und zeigen exklusives Bild- und Filmmaterial ihrer neuesten Entdeckungen.

 

Die Veranstaltungen finden – wenn nicht anders angegeben – donnerstags um 18.00 Uhr in der Archäologischen Dauerausstellung am Harburger Rathausplatz 5, 21073 Hamburg statt.

 

 

Die nächsten Vorträge:

 

  • 31. Oktober: Dipl. Ing. Architekt Christoph Schwarzkopf, Denkmalschutzamt Städtebauliche Denkmalpflege Bezirke Hamburg-Mitte und Harburg: „Neues Bauen in Harburg in den 1920ern – Abglanz des Bauhauses? – eine Spurensuche“
  • 28. November: Dr. Rüdiger Articus „Aus den Anfangstagen der Photographie in Norddeutschland und in Harburg“

 


Standort:

Archäologisches Museum Hamburg Dauerausstellung

Harburger Rathausplatz 5
21073 Hamburg

Infos:

Kosten:
4 Euro, ermäßigt 3 Euro

ohne Anmeldung

Termin(e):

26.9.19

18:00 - 19:30 Uhr