Ab sofort sind Gruppenbuchungen für Führungen, Museumsgespräche und Kindergeburtstage unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienemaßnahmen und Schutzauflagen für Kleingruppen im Archäologischen Museum Hamburg wieder möglich. Öffentliche Führungen für Einzelbesucher finden unter Einschränkungen ab Ende September wieder statt.

 

Um die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden von Besuchern und Mitarbeitern auch während der Veranstaltungen zu garantieren, gelten besondere Hygienemaßnahmen und Schutzauflagen für diese Angebote:

 

  • – Die Gruppengröße darf im Museum 10 Personen nicht überschreiten, es sind maximal 9 Teilnehmer sowie ein Vermittler zulässig.
  • – Die Gruppengröße darf im Freien 25 Personen nicht überschreiten, es sind maximal 24 Teilnehmer sowie ein Vermittler zulässig.
  • – Während der gesamten Veranstaltung im Museum muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • – Während der Veranstaltungen im Freien besteht Maskenpflicht lediglich zu Beginn der Veranstaltung während der Registrierung. Danach kann die Maske abgenommen werden, sofern die Abstandsregeln zu anderen Gästen eingehalten werden. Gegebenenfalls muss die Maske während der Veranstaltung in Situationen von allen getragen werden, in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann.
  • – Vor Beginn der Veranstaltung müssen die Hände gründlich desinfiziert werden. Im Museum stehen ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten zur Verfügung.
  • – Zur Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten ist die Dokumentation der Kontaktdaten (Name, Wohnanschrift, Telefonnummer) vor Ort verpflichtend. Der Museumsdienst sendet hierzu mit der Buchungsbestätigung ein entsprechendes Formular, das zum Museumsbesuch mitzubringen ist. Die Daten werden datenschutzkonform behandelt und nach vier Wochen vernichtet.
  • – Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist bei Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung und Fieber nicht möglich.

 

Folgende Angebote sind derzeit buchbar:

Bitte beachten Sie die Konditionen!

 

 

Abenteuer Archäologie: Entdecken – Erleben – Verstehen

Die Archäologie ist der Geschichte der Menschheit auf der Spur: Woher kommen wir? Wie haben wir uns entwickelt? Von den Anfängen der Menschheit bis in die Moderne kann diese Spur verfolgt werden. Die Archäologie schlägt eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Das macht dieser Rundgang erlebbar. Die Besucher begeben sich auf eine spannende Reise durch die Zeiten und erkunden eine archäologische Erlebniswelt, die einen lebendigen und faszinierenden Einblick in die Vor- und Frühgeschichte Norddeutschlands bietet.

 

Führung, Dauer: 60 Minuten
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren und Erwachsene
Max. Teilnehmer: 9 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 35 Euro für Schulkassen, 70 Euro ohne Ermäßigung zzgl. Eintritt
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 0001

 

 

Erzähl mir was vom Tod

Am Ende werden wir alle sterben. Doch was dann? Die meisten Religionen haben Vorstellungen von einer besseren Welt danach, vom Paradies und von Wiederauferstehung. In unserer modernen Gesellschaft ist der Tod oft ein Tabu-Thema. Während der Führung besprechen wir Themen wie Altern, Sterben, Trauern und Vergehen. Exponate hierzu besitzt das Museum reichlich. Ein ganzer Bereich widmet sich ausschließlich dem Thema Tod von der Urgeschichte bis in die christliche Zeit. Zu sehen sind das Grab eines Mannes, der vor rund 5.800 Jahren gestorben ist und den man mit Grabbeigaben auf seine Jenseitsreise geschickt hat, eine seltsame “Schädelbestattung” oder Urnen mit Knochenasche und Beigaben.

 

Führung, Dauer: 60 Minuten
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsen, ab 8 Jahren, für Schulklassen des Religions- bzw. Ethikunterrichts
Max. Teilnehmer: 9 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 35 Euro für Schulkassen, 70 Euro ohne Ermäßigung zzgl. Eintritt
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 005

 

 

Selbstführende Gruppe: Höhepunkte der Sammlung

Als Gruppe (10 Personen) haben Sie durch das Angebot „selbstführende Gruppe“ die Möglichkeit, eigenständig die Archäologische Dauerausstellung zu besuchen, und so die Ausstellungsstücke ganz nach Ihren individuellen Vorlieben zu betrachten.

 

Selbstführung, Dauer: 60 Minuten
Max. Teilnehmer: 10 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 10 Euro, für Schulklassen pauschal, für Vollzahler zzgl. Eintritt
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 401

 

 

Werkzeugherstellung in der Steinzeit

Bei einem Besuch der Ausstellung sind viele Steingeräte aus der Frühzeit des Menschen zu entdecken. Nach der Erkundungstour kann der Werkstoff Feuerstein selbst erprobt werden, um einen Lederbeutel herzustellen. Mit einer scharfen Klinge aus Feuerstein wird aus einem Lederstück die Form für den Beutel ausgeschnitten. Mit einem scharfen Stein oder einem spitzem Knochenpriem werden die Löcher für die Schnur gestochen. Durch diese Löcher muss nur noch die Schnur eingefädelt werden und schon ist der Beutel fertig, den man gut am Gürtel tragen kann.

 

Gespräch mit Praxisteil, Dauer: 120 Minuten
Für Kinder ab 8 Jahren
Max. Teilnehmer: 9 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 65 Euro für Schulkassen, 95 Euro ohne Ermäßigung
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 001
Bitte Kleidung anziehen, die schmutzig werden kann.

 

 

Höhlenmalerei

Welche Vorstellungen verbergen sich hinter den Höhlenmalereien der älteren Steinzeit? Was sagen diese Kunstäußerungen über Leben und Denken der Menschen aus? Wie schufen die Künstler der Eiszeit diese detailgetreuen Darstellungen der Tierwelt? Diese Fragen werden in dem Gespräch behandelt, wobei der kreativ-praktische Teil nicht zu kurz kommt. Nach originalen Vorbildern werden die Höhlenmalereien gemalt und so wird die eiszeitliche Welt mithilfe von modernen Stiften und Papier wieder lebendig. Die Kunstwerke können mit nach Hause genommen werden.
Achtung: Aufgrund der aktuellen Verordnung findet dieses Programm nicht in der Museumshöhle statt.

 

Gespräch mit Praxisteil, Dauer: 120 Minuten
Für Kinder ab 8 Jahren
Max. Teilnehmer: 9 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 65 Euro für Schulkassen, 95 Euro ohne Ermäßigung zzgl. Eintritt
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 004
Bitte Kleidung anziehen, die schmutzig werden kann.

 

 

Kindergeburtstag: Zurück in die Altsteinzeit

Bei dieser Zeitreise zurück zu den Rentierjägern der letzten Eiszeit erfahren die Kinder eine Menge über das Leben dieser Menschen. Wie sah ihre Umwelt aus, wie kalt war es und wo haben sie gewohnt? Woraus haben sie Werkzeuge und Waffen hergestellt? Zur Grundausstattung jedes Steinzeitmenschen gehörte neben anderen Werkzeugen natürlich ein scharfes Messer. Mit einer scharfen Steinklinge schneiden die Kinder aus einem Lederstück die Form für einen Beutel aus. Mit einem scharfen Stein oder einem spitzem Knochenpriem werden die Löcher für die Schnur gestochen. Durch diese Löcher muss nur noch die Schnur eingefädelt werden und schon ist der Beutel fertig, den man gut am Gürtel tragen kann.

 

Geburtstag, Dauer: 120 Minuten
Für Kinder ab 8 Jahren
Max. Teilnehmer: 9 Personen inkl. Eltern/Begleitpersonen
Beginn: 12.00 Uhr oder 14.30 Uhr
Kosten: 110 Euro pauschal
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 301
Die Geburtstagstorte und Getränke können mitgebracht und im Museum verzehrt werden.
Bitte Kleidung anziehen, die schmutzig werden kann.

 

 

Kindergeburtstag: Höhlenmalerei

Nicht erst seit dem Film „Ice Age“ ist das Mammut eines der bekanntesten und faszinierendsten Tiere der Eiszeit. Ob Mammut, Wildpferd, Wollnashorn oder Wisent: Diese großen und mächtigen Tiere wurden von den Eiszeitmenschen in lebensechten Bildern an die Höhlenwände gemalt. In der Ausstellung gehen die Kinder auf Entdeckungsreise und können Spuren der Eiszeittiere entdecken. Danach können alle ihre künstlerischen Fertigkeiten unter Beweis stellen. Nach originalen Vorbildern werden die Höhlenmalereien gemalt und so wird die eiszeitliche Welt mithilfe von modernen Stiften und Papier wieder lebendig. Die Kunstwerke können mit nach Hause genommen werden.
Achtung: Aufgrund der aktuellen Verordnung findet dieses Programm nicht in der Museumshöhle statt.

 

Geburtstag, Dauer: 120 Minuten
Für Kinder ab 8 Jahren
Max. Teilnehmer: 9 Personen inkl. Eltern/Begleitpersonen
Beginn: 12.00 Uhr oder 14.30 Uhr
Kosten: 110 Euro pauschal
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 303
Die Geburtstagstorte und Getränke können mitgebracht und im Museum verzehrt werden.
Bitte Kleidung anziehen, die schmutzig werden kann.

 

 

Archäologischer Wanderpfad Fischbeker Heide

Originale und restaurierte Grabstätten aus der Stein- und Bronzezeit geben bei einer Wanderung auf dem „Archäologischen Wanderpfad” einen Eindruck von urgeschichtlichen Denkmalen und bieten Einblicke in das Arbeitsfeld von Archäologen. Insbesondere die bronzezeitlichen Bestattungen unter teils mächtigen Hügeln bilden die passende Kulisse, wenn „zeitgenössische” Exponate aus der Bronzezeit vorgeführt werden.

 

Führung, Dauer: 120 Minuten
Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren
Max. Teilnehmer: 24 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 65 Euro für Schulkassen, 95 Euro ohne Ermäßigung
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 003
Achtung: Dieses Programm findet nicht im Museum statt!
Treffpunkt: Infohaus Fischbeker Heide, Fischbeker Heideweg 43 a in HH-Neugraben

 

 

Führung: Mythos Hammaburg – Archäologie entdecken im Zentrum Hamburgs

Der Domplatz im Herzen Hamburgs ist ein Ort mit einer ganz besonderen Geschichte. Hier wird der Standort der legendären Hammaburg, Keimzelle und Namensgeberin der Stadt Hamburg, lokalisiert. Nur wenige Meter vom Domplatz entfernt befindet sich der Bischofsturm, das älteste erhaltene Steingebäude Hamburgs. Auf der Spurensuche berichtet, zu welchen neuen Erkenntnissen die Archäologen zum Ursprung Hamburgs gelangt sind. Der Rundgang führt weit in die Frühzeit der Hansestadt, deren Spuren unter den Straßen, Häusern und Plätzen der Altstadt verborgen liegen.

 

Stadtführung, Dauer: 90 Minuten
Für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 8 Jahren
Max. Teilnehmer: 24 Personen inkl. Begleitpersonen
Kosten: 50 Euro pauschal für Schulkassen, 80 Euro ohne Ermäßigung
Buchung: www.museumsdienst-hamburg.de
Buchungs-Nr.: AMH 012
Achtung: Dieses Programm findet nicht im Museum statt!
Treffpunkt: Eingang „Dat Backhus”, Speersort 10, 20095 Hamburg