Hamburg ist in diesem Jahr der Tagungsort des Verbandes der Landesarchäologen in der BRD: Vom 4. bis 7. Juni richtet das Archäologische Museum Hamburg die Jahrestagung des „Verbandes der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland“ aus. Im Rahmen eines Kolloquiums informieren sich Deutschlands führende Archäologen über aktuelle Themen und Entwicklungen in der archäologischen Denkmalpflege. Im Mittelpunkt steht diesmal – passend zum Tagungsort Hamburg – das Thema „Europäische Ströme und Meere als Verkehrs- und Handelsachsen im Blickfeld der archäologischen Denkmalpflege“.

Besondere Bedeutung kommt der Jahrestagung in Hamburg durch ihre Einbindung in das Europäische Kulturerbejahr 2018 zu. Die Tagung gehört zu einer Vielzahl von spannenden Projekten und Veranstaltungen, die im Themenjahr der Europäischen Kommission stattfinden. In diesem Zusammenhang steht auch die Ausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland”, die ebenfalls vom Verband der Landesarchäologen in diesem Jahr präsentiert wird. Die Schau, die vom 21. September 2018 bis 6. Januar 2019 im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen ist, zeigt auch wertvolle Leihgaben aus dem Archäologischen Museums Hamburg. „Insbesondere mit Blick auf das Europäische Kulturerbejahr 2018 und das Leitthema „Sharing Heritage“ stellt Hamburg den idealen Tagungsort für die diesjährige Verbandstagung dar“, so Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss, Direktor des Museums und Landesarchäologe von Hamburg.

Das Archäologische Museum Hamburg hat für die Tagungsteilnehmer ein Rahmenprogramm zusammengestellt, bei dem u.a. ein Besuch aktueller archäologischer Ausgrabungen in der Hamburger Altstadt vorgesehen ist, sowie ein Konzertbesuch in der Elbphilharmonie.

Informationen:

Der Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Der Verband der Landesarchäologen wurde 1949 gegründet. Ziel des Verbandes ist es, den Vertretern der Landesarchäologien eine gemeinsame Plattform für den Erfahrungsaustausch und die fachliche Diskussion zu Fragen der archäologischen Denkmalpflege zu bieten. Der Vorstand des Verbandes vertritt die Interessen der archäologischen Denkmalpflege bei verschiedenen Gremien, so z. B. im Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz und bei der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland. Der Verband beteiligt sich an allen aktuellen Diskussionen zur archäologischen Denkmalpflege in Deutschland und Europa.

Europäisches Kulturerbejahr 2018

2018 ist das Europäische Kulturerbejahr. Unter dem Titel „Sharing Heritage“ hat die Europäische Kommission ein Themenjahr initiiert, das dazu beitragen soll, ein Bewusstsein für unser kulturelles Erbe und die gemeinsame europäische Geschichte zu wecken. Zahlreiche öffentliche und private Träger, Bewahrer und Vermittler des kulturellen Erbes nehmen mit spannenden Projekten und Veranstaltungen teil.

Informationen unter: www.sharingheritage.de

Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland

„Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ ist die große Bilanzschau des Verbandes der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland. In der Ausstellung werden die spektakulärsten Funde der deutschen Archäologie der letzten 20 Jahre ebenso wie neue Forschungsergebnisse aus allen 16 Bundesländern präsentiert. Die Schau wird vom 21. September 2018 bis 6. Januar 2019 im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen sein. Das Projekt wird im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert.

Informationen unter: www.landesarchaeologen.de


Termin(e):

4.6.18

9:00 - 18:00 Uhr

5.6.18

9:00 - 18:00 Uhr

6.6.18

9:00 - 18:00 Uhr

7.6.18

9:00 - 18:00 Uhr