AMH Blog
FacebookTwitterInstagramYoutubeGoogle+
App Store Google Play
 

Adresse & Anfahrt

Museum (Haupthaus)

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. 040/42871-3609

▸ weitere Infos

Öffnungszeiten

Das Museum ist Di-So in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 4 Euro
Bis 17 Jahren frei
Inhaber der HamburgCARD ermäßigt

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Häuser des Museums.

Für Gruppen und bei einigen Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise

 
Fotoausstellung-AMH-mini2.jpg

"EisZeiten – Klimawandel heute“: Eine Fotoausstellung ergänzt die Ausstellung

Um auch die aktuellen Auswirkungen des Klimawandels anschaulich in die Ausstellung integrieren zu können, hat das Archäologische Museum Hamburg gemeinsam mit EyeEm, einer der weltweit größten Online-Fotoplattformen, einen Wettbewerb ausgeschrieben. Die Teilnehmer waren aufgerufen, ihr Verständnis vom Klimawandel zu fotografieren, um auf diese Weise die Ausstellung mit ihrer persönlichen Perspektive zu ergänzen. Binnen kürzester Zeit wurden über 8.000 Bilder von knapp 3.000 Fotografen eingereicht bzw. auf die Plattform hochgeladen. Daraus wurden durch eine hochkarätige Jury, zwanzig Gewinner gekürt, die im Archäologischen Museum Hamburg ausgestellt werden. Offizieller Partner der Fotoausstellung ist das Fotofachlabor WhiteWall.

 

Weiter…

ZoomBogenschiessen.jpg

Spaß bei den Sonntagskindern

Sonntags geht’s ins Archäologische Museum Hamburg, denn an diesem Tag wird bei uns immer etwas Spannendes für Kinder angeboten. Die pädagogische Abteilung des Museums bietet ein interessantes Mitmachprogramm z.B. zur Werkzeugherstellung in der Steinzeit, zum steinzeitlichen Brotbacken oder zur antiken Schmuckanfertigung. Die Sonntagskinder-Programme können Sie direkt über das Museum buchen.

 

Weiter…

ZoomRoemische-Spiele.jpg

Kindergeburtstag im Museum feiern

Auch ein Museum kann ein spannender Ort für einen Kindergeburtstag sein. Im Archäologischen Museum Hamburg können Geburtstagsgäste z.B. feiern wie die alten Römer. Jeder Gast kleidet sich in eine Tunika und los geht’s! In der Ausstellung erfahren sie wie die Römer gelebt haben. Anschließend ist Handarbeit gefragt: Jeder kann ein eigenes römische Spiel anfertigen. Oder vielleicht doch lieber eine römische Tonlampe, ein paar Münzen oder römischen Schmuck? Die selbst hergestellten Kostbarkeiten werden natürlich mit nach Hause genommen. Eine Geburtstagstorte und Getränke können mitgebracht und im Museum verzehrt werden.

 

Weiter…