AMH Blog
FacebookTwitterInstagramYoutubeGoogle+
App Store Google Play
 

Ihr Ansprechpartner

Beate Trede

Pressereferentin

▸ Kontakt

Adresse & Anfahrt

Museum (Haupthaus)

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. 040/42871-3609

▸ weitere Infos

Öffnungszeiten

Das Museum ist Di-So in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 4 Euro
Bis 17 Jahren frei
Inhaber der HamburgCARD ermäßigt

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Häuser des Museums.

Für Gruppen und bei einigen Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise

 

Pressematerial

Die zur Verfügung gestellten Daten und Informationen dürfen nur im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über das Archäologische Museum Hamburg verwendet werden. Jede andere Nutzung ist nicht gestattet und bedarf der ausdrücklichen Genehmigung.

DUCKOMENTA - MomEnte der Weltgeschichte

pdf

Pressetext Duckomenta



Duckfretete
Duckfretete
jpg

Copyright: interDuck



Sonderausstellung: EisZeiten

jpg

Plakat



pdf

Programm EisZeiten



pdf

Presseinformation EisZeiten



Lebensnahe Nachbildung eines Mammuts in der Ausstellung, Foto: Archäologisches Museum Hamburg
Lebensnahe Nachbildung eines Mammuts in der Ausstellung, Foto: Archäologisches Museum Hamburg
jpg

In der Ausstellung



Der Backenzahn stammt von einem Wollhaarmammut, das während der Eiszeit in der Hamburger Region keine Seltenheit war.  Alter: 137.000 - 13.000 Jahre vor heute. Fundort: Hamburg-Neuland Foto: Archäologisches Museum Hamburg
Der Backenzahn stammt von einem Wollhaarmammut, das während der Eiszeit in der Hamburger Region keine Seltenheit war. Alter: 137.000 - 13.000 Jahre vor heute. Fundort: Hamburg-Neuland Foto: Archäologisches Museum Hamburg
jpg

Mammutzahn



Diese ca. 4 cm große Pfeilspitze aus Feuerstein der „Hamburger Kultur“ wurde in Hamburg-Wellingsbüttel gefunden.  Foto: Archäologisches Museum Hamburg
Diese ca. 4 cm große Pfeilspitze aus Feuerstein der „Hamburger Kultur“ wurde in Hamburg-Wellingsbüttel gefunden. Foto: Archäologisches Museum Hamburg
jpg

Pfeilspitze



Weibliche Figur aus Mammutstoßzahn aus Gagarino, 23.000 – 21.000 v. Chr., Copyright: MAE (Kunstkamera) RAS, St. Petersburg, Russia, MAE #3555-1
Weibliche Figur aus Mammutstoßzahn aus Gagarino, 23.000 – 21.000 v. Chr., Copyright: MAE (Kunstkamera) RAS, St. Petersburg, Russia, MAE #3555-1
jpg

Venusfigur 1



Weibliche Figur aus Mammutstoßzahn aus Kostenki, 23.000 – 21.000 v. Chr.  Foto: MAE (Kunstkamera) RAS, St. Petersburg, Russia, MAE #6051-2
Weibliche Figur aus Mammutstoßzahn aus Kostenki, 23.000 – 21.000 v. Chr. Foto: MAE (Kunstkamera) RAS, St. Petersburg, Russia, MAE #6051-2
jpg

Venusfigur 2



Weibliche Figur aus Mammutstoßzahn aus Kostenki, 23.000 – 21.000 v. Chr.  Foto: MAE (Kunstkamera) RAS, St. Petersburg, Russia, MAE #7416-1
Weibliche Figur aus Mammutstoßzahn aus Kostenki, 23.000 – 21.000 v. Chr. Foto: MAE (Kunstkamera) RAS, St. Petersburg, Russia, MAE #7416-1
jpg

Venusfigur 3



Wissenschaftler untersuchen Venusfigur
Wissenschaftler untersuchen Venusfigur
jpg

Venusfigur wird untersucht



Die Rote von Mauern: Die Kalkstein-Statuette wird als zweigeschlechtlich interpretiert und soll einerseits eine Frau darstellen, andererseits einen Phallus. Fundort: Weinberghöhlen bei Mauern, Bayern Foto Archäologische Staatssammlung München
Die Rote von Mauern: Die Kalkstein-Statuette wird als zweigeschlechtlich interpretiert und soll einerseits eine Frau darstellen, andererseits einen Phallus. Fundort: Weinberghöhlen bei Mauern, Bayern Foto Archäologische Staatssammlung München
jpg

Rote von Mauern



Die Fotoausstellung „EisZeiten – Klimawandel heute“ ergänzt die Ausstellung im Archäologischen Museum Hamburg.   Foto: Jan-Stefan Knick /EyeEm   https://www.eyeem.com/u/jsknick
Die Fotoausstellung „EisZeiten – Klimawandel heute“ ergänzt die Ausstellung im Archäologischen Museum Hamburg. Foto: Jan-Stefan Knick /EyeEm https://www.eyeem.com/u/jsknick
jpg

Fotoausstellung EisZeiten