AMH Blog
FacebookTwitterInstagramYoutubeGoogle+
App Store Google Play
 

Ihr Ansprechpartner

▸ Kontakt

Adresse & Anfahrt

Tel.

▸ weitere Infos
 

Die Dauerausstellung zur Harburger Stadtgeschichte

Die Ausstellung zur Harburger Stadtgeschichte ist leider zurzeit nicht geöffnet. Wir möchten Sie aber schon jetzt auf die Eröffnung unserer neuen Dauerausstellung zur frühen Harburger Stadtgeschichte hinweisen, die wir ab 2017 im Gewölbekeller des Harburger Schlosses zeigen werden. Über den Eröffnungstermin informieren wir Sie rechtzeitig!

Anhand von Modellen, historischen Ansichten, Stadtplänen und einer Vielzahl anderer historischer Objekte sollen hier künftig in einer neuen Ausstellung die Anfänge der Geschichte der bis 1937 selbständigen Stadt Harburg präsentiert werden.

Harburg als Residenzstadt

ZoomHerzog Otto III. (1572-1641)
Herzog Otto III. (1572-1641)

Zur Ausstellung der Harburger Stadtgeschichte: Ein Schwerpunkt liegt auf Harburg als Residenzstadt. Von 1527 bis 1642 residierten und regierten in Harburg die Herzöge Otto I., Otto II. und Wilhelm von Braunschweig und Lüneburg, die Angehörige des welfischen Herzogshauses waren. In den knapp 120 Jahren ihrer Regierung erlebte Harburg eine erste Blütezeit. Die Herzöge unternahmen verschiedene Anstrengungen, ihre Residenzstadt in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht zu entwickeln. Eine der ersten Maßnahmen war die Gründung der Schützengilde, die noch heute zu einer der bedeutendsten gesellschaftlichen Kräfte in Harburg zählt.

nächste Seite →