AMH Blog
FacebookTwitterInstagramYoutubeGoogle+
App Store Google Play
 

Adresse & Anfahrt

Museum (Haupthaus)

Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. 040/42871-3609

▸ weitere Infos

Öffnungszeiten

Das Museum ist Di-So in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr für Sie geöffnet.

Eintrittspreise

Erwachsene: 6 Euro
Ermäßigt: 4 Euro
Bis 17 Jahren frei
Inhaber der HamburgCARD ermäßigt

Der Eintritt berechtigt zum Besuch aller Häuser des Museums.

Für Gruppen und bei einigen Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Eintrittspreise

 

Neben den drei Schaubereichen in Harburg gehören zum Museum auch verschiedene Außenstellen in Hamburg und dem Landkreis Harburg.

Archäologischer Wanderpfad Fischbeker Heide
Archäologischer Wanderpfad Fischbeker Heide

In der Fischbeker Heide finden sich heute noch Bodendenkmäler, die aus der Eisen-, Bronze- und Steinzeit stammen. weiter

ZoomBischofsturm
Bischofsturm

Ab sofort können die Hamburger wieder eines der bedeutendsten Baudenkmale Hamburgs besuchen: Der Bischofsturm am Domplatz ist im Untergeschoss des St. Petri-Hofes neu eröffnet und damit nach längeren Baumaßnahmen der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht worden. weiter

ZoomBurgwall Hollenstedt
Burgwall Hollenstedt

In der Esteniederung südlich von Hollenstedt liegt eines der markantesten Bodendenkmale des Landkreises Harburg: Die Alte Burg bei Hollenstedt. weiter

Archäologie-Pfad Farmsen
Archäologie-Pfad Farmsen

Fundsache Farmsen – Eisenzeit in der Nachbarschaft
Wohnen in Farmsen hat eine lange Tradition: Bereits vor 2000 Jahren befand sich auf dem Gelände der Gartenstadt eine dörfliche Siedlung. Davon zeugen Spuren, die in den 1950er Jahren beim Bau der Gartenstadt Farmsen zutage kamen. Bei Ausgrabungen konnten 14 Hofanlagen freigelegt werden. Zu einem Hof gehörten Wohnhaus, Wirtschaftsgebäude und Backöfen. Ein gepflasterter Dorfweg verband die Gehöfte miteinander und führte zu einem hölzernen Brunnen. Die Menschen der Eisenzeit lebten von Ackerbau und Viehzucht. Nahrung, Kleidung, Geschirr und Arbeitsgeräte stellten die Dorfbewohner selbst her.
weiter